Verkaufsunterlagen

Welche Unterlagen benötigt ein Makler für den Immobilienverkauf?

Mit der richtigen Vorbereitung erleichtert man sich den Verkauf der Immobilie ungemein. Das gilt insbesondere in Bezug auf die Beschaffung wichtiger Dokumente, die mitunter bei Behörden angefragt oder aufbereitet werden müssen.

Die 5 wichtigsten Dokumente für den Immobilienverkauf

Verpflichtend, das bedeutet, der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Unterlagen dem Interessenten beziehungsweise dem Käufer vorgelegt werden, sind:

Grundbuchauszug

Grundrisspläne mit Bleistiften

Ohne einen aktuellen Grundbuchauszug (maximal drei Monate alt) werden Sie keine Immobilie in Deutschland verkaufen können. Der Grundbuchauszug informiert den Käufer sowie den Notar über die eingetragenen Grundschulden und die Rangfolge im Grundbuch, nach der Gläubiger bedient werden.

Beantragt wird der Grundbuchauszug beim zuständigen Grundbuchamt beziehungsweise Amtsgericht.

Grundriss

Der Grundriss scheint für viele Menschen unbedeutend, ist er aber keineswegs. Dieser gibt einen Überblick über die Raumverteilung und räumliche Gegebenheiten, die für potenzielle Käufer eine große Rolle spielen. Ein Grundriss liegt dem Eigentümer entweder vor (vom Architekten) oder muss nachträglich erstellt werden.

Wohnflächenberechnung

Die Wohnflächenberechnung gibt konkreten Aufschluss über die einzelnen Quadratmeter der Räume, Flure und übrigen Gebäudeteile. Eine genaue Berechnung ist wichtig, um einen fairen Verkaufspreis zu berechnen.

Eine Wohnflächenberechnung übernehmen Immobilienmakler wie wir, Gutachter sowie Architekten.

Flurkarte

Die Flurkarte, auch Katasterkarte oder Liegenschaftskarte ist ein amtliches Dokument über die Lage, die Bebauung und die Flurstücksnummer des Grundstücks. Sie ist ein wichtiges Dokument für die Eigentumsübertragung von Immobilie sowie für die Berechnung der Grundsteuer.

Beantragt wird die automatisierte Liegenschaftskarte beim Katasteramt.

Energieausweis

Energieausweis in Hand

Der Energieausweis ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Dokument für den Verkauf (und auch die Vermietung) von Wohnimmobilien. Entsprechend der Immobilie (Baujahr, Sanierungsstand) müssen Sie einen Verbrauchs- oder Bedarfsenergieausweis beauftragen. Ein gültiger Energieausweis muss spätestens bei Besichtigungen oder aber auf Rückfrage des Interessenten vorgelegt werden.

Der Energieausweis sollte daher in jedem Fall von einem autorisierten Experten erstellt werden.

3 weitere Unterlagen, die den Immobilienverkauf erleichtern

Wertermittlung

Eine fachkundige Wertermittlung gehört zu den Standardleistungen eines professionellen Immobilienmaklers. Sie legt den Grundstein für den Verkaufspreis und die Verhandlungen mit dem Käufer. Die Marktwerteinschätzung gibt dem Käufer zudem Gewissheit, dass die Immobilie begutachtet und professionell eingeschätzt wurde.

Ein Verkehrswertgutachten sollte der Wertermittlung vorgezogen werden, wenn der aktuelle Marktwert im Rahmen einer Gerichtsverhandlung (Scheidung, Erbe) oder für Beleihungen und Versicherungen relevant ist.

Modernisierungen & Sanierungen

Haben Sie in den vergangenen Jahren Sanierungen oder Modernisierungen an der Immobilie durchgeführt, spielt das für den Käufer eine Rolle. So kann er eventuell anstehende Sanierungen bei seiner Kaufentscheidung berücksichtigen oder für die Zukunft einplanen.

Exposé & Fotos

Auch ein hochwertiges Exposé und professionelle Fotos sind das Standardwerkzeug eines seriösen Immobilienmaklers. Diese Verkaufsunterlagen fassen alle wichtigen Informationen, Verbrauchswerte und Dokumente zusammen. Gleichzeitig präsentieren sie die Immobilie vor der eigentlichen Besichtigung und machen den Interessenten neugierig.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@rd-immokonzept.de
Tel.: 03641221670

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

5 Gründe, warum Sie einen Makler für den Verkauf Ihrer Immobilie engagieren sollten

Viele Eigentümer versuchen, den Immobilienverkauf selbst in die Hand zu nehmen. Leider fehlen fast immer Erfahrung und eine professionelle Herangehensweise, sodass sich der Verkauf herauszögert oder zu Problemen führt. Weiterlesen...

Welche Unterlagen benötigt ein Makler für den Immobilienverkauf?

Mit der richtigen Vorbereitung erleichtert man sich den Verkauf der Immobilie ungemein. Das gilt insbesondere in Bezug auf die Beschaffung wichtiger Dokumente, die mitunter bei Behörden angefragt oder aufbereitet werden müssen. Weiterlesen...

7 häufige Fehler beim Immobilienverkauf in Eigenregie

Immer wieder erzählen uns Kunden von ihrem Versuch, die Immobilie "auf eigene Faust" zu verkaufen - und berichten leider viel zu oft, dass sie aufgrund verschiedener Fehler scheiterten. Weiterlesen...

RD Immokonzept UG (haftungsbeschränkt)

Das Konzept für Ihre Immobilie

Facebook-News