News

Professionelles Exposé: Das gehört rein

Kaufinteressenten möchten sich ein umfassendes Bild von Ihrem Immobilienangebot machen. Darum ist ein professionelles Exposé wichtig für eine erfolgreiche Vermarktung. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, was die Präsentation enthalten sollte.


Welche Angaben sind für das Exposé wichtig?

Das Exposé beinhaltet die ersten Informationen, die potenzielle Käufer über Ihre Immobilie enthalten. Entscheidend ist daher, dass wesentliche Informationen auf einen Blick zu erfassen sind. Ein Überblick über wichtige Angaben:

  • Standort
  • Kaufpreis der Immobilie
  • Immobilienart
  • Alter und Baujahr
  • Wohnfläche
  • Grundstücksgröße
  • Zimmeranzahl
  • Zustand
  • Art des Energieträgers
  • Ausstattung und Zustand (Einbauküche, Kamin oder andere besondere Merkmale)

Darüber hinaus sollten Sie dem Exposé einen Grundriss hinzufügen, damit Interessenten sich ein genaues Bild über die Aufteilung der Räume der Immobilie machen können.

Machen Sie Ihr Angebot interessant

Hausmodell mit Energieausweis

Überlegen Sie sich eine ansprechende und aussagekräftige Überschrift, die Ihre Immobilie in kurzen Worten treffend beschreibt. Darunter platzieren Sie verschiedene Fotos - so sieht ein Kaufinteressent auf einen Blick, ob es sich lohnt, dieses Angebot genauer anzuschauen. Um schnell Informationen zu liefern, ist es sinnvoll, die wichtigsten Eckdaten in einer übersichtlichen Liste aufzubereiten.

Erstellen Sie zudem einen Fließtext, in dem Sie auf Vorzüge Ihrer Immobilie eingehen und geben wesentliche Informationen über die Lage, Ausstattung, das mögliche Einzugsdatum und weitere wichtige Angaben. Gliedern Sie diese Punkte am besten übersichtlich, sodass ein Leser sich sehr gut zurechtfindet.

Aussagekräftige und professionelles Fotos

Damit Interessenten auf das Angebot aufmerksam werden, zählt der erste Eindruck. Idealerweise enthält das Exposé aussagekräftige Fotos, die einen guten Einblick bieten. Achten Sie bei den Aufnahmen auf verschiedene Kriterien:

  • Aufnahmen bei Tageslicht
  • Bilder von jedem Zimmer
  • Fotos aus verschiedenen Perspektiven
  • Außenansicht
  • Ansicht des Gartens

Bevor Sie fotografieren, sollten die Räume von persönlichen Gegenständen befreit werden. Achten Sie auf eine helle sowie freundliche und idealerweise lichtdurchflutete Atmosphäre. Versuchen Sie, jeden Raum von der besten Seite zu präsentieren.

Wo möchten Sie Ihre Immobilie präsentieren?

Bei der Erstellung des Exposés kommt es darauf an, wo Sie die Präsentation veröffentlichen möchten. Geht es um ein Online-Exposé, sollten Sie sich auf wichtige Fakten und Besonderheiten beschränken und mit Aufzählungen arbeiten, damit Interessenten auf einen Blick Wichtiges erfassen können. Erstellen Sie ein Exposé, das Sie dem Interessenten aushändigen oder übersenden, dürfen die Angaben ruhig etwas ausführlicher sein.

Gern unterstützen wir Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie und der Präsentation Ihres Angebots! Nehmen Sie Kontakt auf, wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten!

Zurück zur News-Übersicht

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@rd-immokonzept.de
Tel.: 03641221670

Immobiliensuche

RD-Immokonzept GmbH

Das Konzept für Ihre Immobilie

Facebook-News