Immobiliendetails

Ein neues Heim für Ihre Familie

3D-Rundgang zu dieser Immobilie
ImmoNr477
NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartHaus
ObjekttypDoppelhaushälfte
PLZ07580
OrtRonneburg
LandDeutschland
Regionaler ZusatzRonneburg, Thüringen (Stadt)
Wohnfläche125 m²
Nutzfläche95 m²
Grundstücksgröße565 m²
Anzahl Zimmer7
Anzahl Schlafzimmer3
Anzahl Badezimmer1
Anzahl sep. WC1
Vermietbare Fläche123 m²
BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung
Kabel Sat TVJa
BalkonJa
TerrasseJa
Kaufpreis139.000 €
Außen-Provision3,57 % inkl. ges. MwSt.
Währung
ImmoNr477 NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf ObjektartHaus
ObjekttypDoppelhaushälfte PLZ07580
OrtRonneburg LandDeutschland
Regionaler ZusatzRonneburg, Thüringen (Stadt) Wohnfläche125 m²
Nutzfläche95 m² Grundstücksgröße565 m²
Anzahl Zimmer7 Anzahl Schlafzimmer3
Anzahl Badezimmer1 Anzahl sep. WC1
Vermietbare Fläche123 m² BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung Kabel Sat TVJa
BalkonJa TerrasseJa
Kaufpreis139.000 € Außen-Provision3,57 % inkl. ges. MwSt.
Währung
Objektbeschreibung: Die Immobilie befindet sich zwischen Stadtzentrum und Krankenhaus in ruhiger Wohnlage. Die Doppelhaushälfte wurde ursprünglich 1925 erbaut, ist voll unterkellert und verfügt über genügend Platz für eine vier- bis fünfköpfige Familie plus nochmaliger Ausbaureserve im Dachgeschoss.
Mehr Informationen finden Sie im Exposé.

 
Energieausweis
Art: Verbrauchsausweis
Gültig bis: 08.04.2029
Endenergieverbrauch: 157.00 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1996
Wesentlicher Energieträger: Gas
Klasse: E

Lage: Ronneburg ist eine ostthüringische Kleinstadt, gelegen an der Bundesautobahn A 4, in der Nähe von Gera. Die Stadt blickt auf eine 800jährige wechselvolle Geschichte zurück. Bereits im Jahr 1766 war Ronneburg durch seine fünf Heilquellen und das Mineralbad ein weithin bekannter Kurort.

Im Zuge der Industrialisierung bildeten sich die Textilindustrie und der Automobilbau als Wirtschaftsfaktoren heraus und die Bedeutung als Mineralbad und Erholungsort ging allmählich zurück. Anfang der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts begann in Ronneburg der Wismut-Bergbau. Fördertürme, Spitzkegelhalden und Tagebaue prägten weithin sichtbar das Landschaftsbild und wiesen auf die tiefgreifenden Veränderungen der Umwelt hin. Der Uranerzbergbau wurde 1991 im Ronneburger Revier eingestellt. Es begann die umfangreiche Sanierung der ehemaligen Bergbaulandschaft. Die Spitzkegelhalden wurden in das Tagebaurestloch verfüllt, über welchem sich nunmehr die Schmirchauer Höhe mit 377 Meter erhebt.
Die Städte Ronneburg und Gera erhielten die Bundesgartenschau im Jahr 2007 als Motor und Triebkraft für unsere Region, zur wirtschaftlichen Entwicklung der durch langjährige Bergbautätigkeit zerschundenen Landschaft.
In diesem Rahmen entstand vor den Toren der Stadt Ronneburg ein ca. 100 ha großer Landschaftspark mit einem großzügigen Rosengarten, einem Entdeckerturm und der längsten Spannbandhängebrücke Europas, der "Drachenschwanz".
Ausstattung: Gaszentralheizung,
Ausbaureserve im Dachboden
großer Gartenbereich
zentrale, ruhige Lage.
Sonstiges: Weitere Informationen und Angebote finden Sie unter www.rd-immokonzept.de

Starten Sie jetzt Ihre Online Besichtigung
https://tour.ogulo.com/zKGD
(Link kopieren und in einem neuen Tab öffnen)

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@rd-immokonzept.de
Tel.: 03641221670

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

 

RD Immokonzept UG (haftungsbeschränkt)

Das Konzept für Ihre Immobilie

Facebook-News
Finden Sie solvente Käufer für Ihre Immobilie

Mit unserem Käuferfinder haben Sie als Eigentümer die Möglichkeit, unsere Interessentendatenbank nach passenden Kunden zu durchsuchen.

Mit gezielten Angaben finden Sie Käufer für Ihre Immobilie.